TSV - WZ vom 20.12.2016        

Selbstgemachtes war Trumpf

Dritter Weihnachtsmarkt des Turn- und Sportvereins gut besucht 

Reichelsheim – Dorn-Assenheim (hh.) „Die waren heute Morgen noch alle im Ofen“ zeigt Katja Weber auf ihr Sortiment dekorativ gestalteter Lebkuchen inmitten selbst gefertigter Strickereien und bunten Badesalzmischungen. Zum dritten Mal schmückte der Turn- und Sportverein den Kirchplatz weihnachtlich und lud zum bunten Markttreiben ein. Der Platz vor St. Maria Magdalena hat seit der Neugestaltung vor zwei Jahren eine eigene Atmosphäre entwickelt und so verweilten viele Besucher trotz oder wegen der milden Temperaturen, um „Last Minute“- Geschenke zu kaufen oder beim Glühwein das Gespräch zu suchen.

Produkte aus eigener Herstellung waren Trumpf und so fand sich an den Ständen eine Vielzahl origineller Artikel. Unzählige Marmeladenvarianten, Pralinenvariationen oder peppige Weihnachtskugeln eigneten sich gut als Mitbringsel, bei der CDU gab’s Vitamin C und die Gartenfreunde verfeinerten Glühwein- oder Schokoliköre mit allerlei Hochprozentigem. „Probiert mal den Raffaello-Likör, pries die Damenfraktion ihre Produkte an, während sich die Fußballer um Hunger und Durst kümmerten.

Die Kita St. Elisabeth nahm zum zweiten Mal an der Aktion Weihnachten weltweit teil und ließ diesmal aus Thailand fair gehandelten Weihnachtsschmuck ordern. Die Kinder waren bereits im Vorfeld kreativ, haben Pappmacheekugeln bunt und individuell verziert.

Foto: Raffaello, Toffifee, Bratäpfel - nicht nur aus diesen Leckereien machten die Gartenfreunde köstliche Liköre Foto: hh.