Notizen - WZ vom 29.1.2020 

Als Friedensbotschafter unterwegs 

Sternsinger sammeln über 6100 Euro - Ökumenischer Abschlussgottesdienst in St. Maria Magdalena

Reichelsheim – Dorn-Assenheim (hh.) “Ihr habt Eure Freizeit geopfert für etwas, was anderen zugute kommt“, begrüßte Pfarrer Kai Wornat die Sternsinger der Pfarrei St. Maria Magdalena und seine evangelische Amtskollegin Angela Schwalbe lobt: „Ihr seid in diesem Jahr nicht nur als Segensbringer unterwegs, sondern auch als Botschafter des Friedens.“ Erstmals stellte die Sternsingeraktion das Thema Frieden und damit am Beispiel des Libanon den Wunsch nach friedlichem Zusammenleben von Kindern und Jugendlichen in den Fokus.

„Obwohl der Bürgerkrieg bereits vor 30 Jahren endete, ist die Situation vor Ort und besonders in den Flüchtlingslagern sehr angespannt“, erläutert Schwalbe und ergänzt: „Armut, Machtkampf, Flucht - so ist die Gegenwart geprägt.“ Mit Bezug auf das Buch Jesaja lobt sie die kleinen Könige, die sich für die Kinder dort einsetzen. Denn mit den Spenden bekämen diese durch den Schulbesuch eine Chance, Armut und Ausbeutung zu entfliehen. Zudem solle die Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion gefördert werden. In der Vorbereitungszeit sprachen Sternsinger und Betreuer auch darüber, wie Frieden im persönlichen Alltag gelebt werden kann. Ihr Fazit: „Frieden beginnt bei mir selbst und kann seine Kreise ziehen.“ 

„Ihr gebt uns ein eindrucksvolles Beispiel davon, was das Licht Gottes bewirken kann“, lobt Schwalbe und die Kinder reichen Kerzen als Zeichen des Dankes an Gott weiter. Unter der Koordination von Andrea Mehrling und Daniela Michalak waren sie mit ihren Betreuern bei „Wind und Wetter“ in Bauernheim, Dorn-Assenheim, Reichelsheim und Weckesheim unterwegs, brachten den durch den Stern sichtbar gewordenen Segen in Wohnungen und Häuser. 

Mit exakt 6144,02 Euro knackten die farbenfroh gekleideten Kaspars, Melchiors und Balthasars einmal mehr die 6000 Euro Marke. Am Dreikönigstag zogen die Gruppen feierlich in die Pfarrkirche ein, nun kamen sie zum okumenischen Gottesdienst nochmals zusammen und wurden mit großem Applaus empfangen. 

Foto: Stolzes Sammelergebnis: Die Sternsinger der Pfarrei St. Maria Magdalena feiern ihren Abschlussgottesdienst ökumenisch / Foto hh.