Pfarrei - WZ vom  5.4.2016      

Auf die Gemeinschaft mit Jesus bauen

Dreizehn Kinder feiern Erstkommunion in der Pfarrei St. Maria Magdalena

Reichelsheim - Dorn-Assenheim (hh.) „Worauf sollen wir Christen bauen?“ fragte Pfarrer Markus Stabel und dreizehn Kommunionkinder der Pfarrei St. Maria Magdalena gaben ihm singend und rhythmisch klatschend die Antwort: „Jesus.“ Seit November bereiteten sie sich auf ihre Erstkommunion vor, erfuhren vieles über den Glauben. Hier begleitete sie das Symbol des Grundsteins wie die Taufe als Grundstein des Glaubens oder die Familie als Grundstein des Lebens. Jedes Kind legte nun sein individuell gewähltes Symbol vor den Altar. Ein Foto von „Oma und Opa, weil die heute nicht da sind“ oder kleine Gebetstexte, „die uns während der Vorbereitung wichtig waren.“

„Es sind Grundsteine für den Beginn der Gemeinschaft mit Jesus“ ergänzt Katechetin Daniela Michalak, um dann mit den Kommunionkindern das Haus dieser Gemeinschaft, die Kirche, symbolisch einzurichten. Bibel und Musik gehörten dazu wie das Kreuz, der Stern als Zeichen der Geburt Christi oder auch ein Kissen, das Geborgenheit illustrierte.

Während einer vom Jugendorchester des Musikverein Harmonie mitgestalteten Messe feierten die Erstkommunikanten dann die Gemeinschaft mit Gott: Helma Flores, Liv Grete Hög, Kai Justin Kolodziej, Leon Krätschmer, Celiea Lesczensky, Kilian Lindt, Philip Mack, Bernice Mehrling, Aaron-Elias Niechzial, Patrizia Maria Nykiel, Lea Quant, Lennox Reichenbächer und Maya Lena Zettl. Den Fürbitten folgte der erste Schritt in die Erwachsenengemeinde: Die Eucharistiefeier mit der Heiligen Kommunion.

Mit dabei waren auch die Jubilare, die vor 25, 40, 50 oder 60 Jahren ihren Weißen Sonntag begingen. Irma Bommersheim, Maria Hachenburger, Ernst Jung und Josef Hackenberg feierten dabei nicht alltägliche Jubiläen und erinnerten sich an die Zeit 70 Jahren. Die Vorbereitung begann mit einer gemeinsamen Übernachtung am in der Pfarrgruppe Dorn-Assenheim / Wickstadt. „Bei einer gemeinsamen Übernachtung lernten sich die Kinder kennen, jetzt dankten sie den Katechetinnen Daniela Michalak, Christine Hobler, Andrea Mehrling, Karin Lindt und Christiane Hög: „Ihr habt uns auf einem spannenden und schönen Stück Lebensweg begleitet.“ Nach einer eucharistischen Andacht wurden tagsdrauf schließlich die Geschenke während eines Dankgottesdienstes in Wickstadt gesegnet.

Foto: Weisser Sonntag in St. Maria Magdalena: Die Erstkommunikanten mit Pfarrer Markus Stabel und die Jubilare, die vor 25, 40, 50, 60 oder 70 Jahren zur Kommunion gingen. / Foto: hh.