Pfarrei - WZ vom 17.6.2014

Mit 5 Jahren den Führerschein in der Tasche

Projekt Bibfit: Vorschulkinder schnuppern in vier Lerneinheiten Büchereiluft

Reichelsheim – Dorn-Assenheim (hh.) „Vorschulkinder freuen sich noch darauf, in Bücher zu schauen und darin zu blättern“ antwortet Tatjana Balser auf die Frage nach dem Hunger von 5- bis 6-jährigen auf elektronische Medien. Seit drei Jahren ist sie in der katholischen öffentlichen Bücherei für die Kleinen quasi der Fahrlehrer zum Bibliotheksführerschein. Bib(liotheks)fit heißt das vom Büchereiverein der deutschen Bistümer konzipierte Projekt, das Spaß am Lesen und das spielerische Kennenlernen der Bücherei vermitteln soll.

Gleich viermal traf sich Balser mit den angehenden ABC-Schützen, las aus Büchern vor, sang und malte mit ihnen. Ihr Ziel: Ein Gefühl für die Sprache zu entwickeln und die Kleinen mit den Buchstaben vertraut machen. Bei jeder Lerneinheit vermittelte sie nicht nur Spannendes und Unterhaltsames, sondern auch viel Sachwissen. Zwar kennen die Meisten keine oder nur wenige Buchstaben, doch dies ist zweitrangig. Ob Polizei, Feuerwehr oder die Tierwelt, die Kinder steuerten anhand der Bilder ihr Wissen bei, waren kreativ oder malten das Gehörte auf Papier. „Wir haben auch stille Übungen gemacht“, erläutert Balser ihr Konzept, „anhand des Klangspektrums eines Regenstabs erkannt, das man in der Schule gut zuhören muss.“

Beim letzten Termin schnupperte die kleine Truppe dann erstmals Büchereiluft und reflektierte das Erlebnis „Bibfit“ zeichnerisch. Balser erzählt ihnen über die Ausleihe und ist sich sicher: „Wenn ihr das nächste mal kommt, wisst ihr, wo ihr welche Bücher findet.“ Auch durften alle ein Buch mit nach Hause nehmen. Schick verpackt in einem weißen Leinenrucksack, der daran erinnern soll, dass man entliehene Exemplare wieder zurück bringt. Und ganz wichtig: Der Stempel auf der Sammelkarte. Wer vier Stempel zusammen hat, erhält den Führerschein und kann sich damit gleich den Bibliotheksausweis besorgen.

Von der Aktion erhoffen sich die Kita St. Elisabeth und das Büchereiteam einiges: Dass die Kinder zu Hause von ihren Erlebnissen erzählen, selbständig oder mit den Eltern in die Bücherei kommen und weiter ausleihen. In kürze wird Büchereileiterin Andrea Stiefmeier allen einen Gutschein überreichen, mit sie ihren ersten Leseausweis erhalten. Wenn die Kinder nach den Sommerferien in die Schule gehen, werden sie keine Schwierigkeiten haben, sich mit zusätzlichem Wissen und Leselektüre zu versorgen.

Übrigens: Die Bücherei im Dorn-Assenheimer Pfarrheim ist Donnerstags, 17-18 und Sonntags von 11 bis 12 Uhr geöffnet. Die Ausleihe ist kostenlos.

  


Foto: Tatjana Balser liest vor – die Vorschulkinder der Kita St. Elisabeth lauschen gespannt. / Freuen sich über ihren ersten „Führerschein“: die Vorschulkinder der Kita St. Elisabeth / Fotos: Yvonne Scoggins