GTLF Fan Club - WZ vom 4.6.2014

Klaus Dönges bleibt Oldtimer-Chef

GTLF Fan-Club: „Künftig wieder mehr Präsenz zeigen“ – Oldtimerfest am 3. August

Reichelsheim - Dorn-Assenheim (hh.) Neue Mitglieder, neue Aufgaben und neue Aktive im Vorstand – beim GTLF Fan-Club machte sich während der Jahreshauptversammlung wieder Aufbruchsstimmung breit. „Wir wollen in den kommenden Monaten wieder Kurs aufnehmen und verstärkt in der Öffentlichkeit präsent sein“, freute sich der wiedergewählte Vorsitzende Klaus Dönges und kündigte für den 3. August eine Neuauflage des Oldtimerfestes an. Wie bis 2009 üblich, sollen dann zwischen Sportplatz und Sport- und Festhalle die Zeit zurückgedreht und historisches Löschgerät, PKWs, Motorräder oder alte Traktoren einrollen.

Neben dem seit 15 Jahren amtierenden Dönges beschlossen die Oldtimerfreunde eine Rotation bei der Besetzung der Stellvertreter-Position. Gewählt wurde Georg Bastian, Christa Stolle wird 2015 Club-Vize. Rechner und Schriftführer bleibt Boris Dönges in Personalunion, als Beisitzer komplettieren Arnold Guckelsberger, Friedel Liedtke, Axel Finkeldey und Martin Habram das Vorstandsteam.

Zunächst gedachte die Vorsitzende dem kürzlich verstorbenen Ehrenmitglied Friedel Münch. „Es gibt nur wenige Motorradkonstrukteure, die als Einzelperson derartiges geleistet haben“, würdigte er den „Vater der legendären Münch-Mammut“. In seinem Jahresbericht skizzierte Dönges dann die bevorstehende Aufgaben. So müsse das 59 Jahre alte Großlöschtankfahrzeug TÜV-tauglich gemacht werden, die Bremsschläuche seien porös und brüchig. Andernfalls sei die Teilnahme an außerörtlichen Veranstaltungen hinfällig. In Punkto geselliger Veranstaltungen habe sich das Bratkartoffelfest nach Anlaufschwierigkeiten mittlerweile zum Publikumsmagnet gemausert, eine Neuauflage ist für den 1. November terminiert.

Hier habe der Club eine Marktlücke im städtischen Veranstaltungskalender entdeckt, von weiteren originellen Ideen erhofft sich der Club-Chef gleiches. So soll im Dezember der Nikolaus mit Kutsche, Knecht Ruprecht und Engel im Schlepptau auch in Dorn-Assenheim Station machen und Geschenke an die Kinder verteilen. Danach ist gemütliches Beisammensein angesagt. Für 2015 wurde der Vorstand zudem beauftragt, die Möglichkeiten eines Mittsommernachtsfestes auszuloten.

„Wir benötigen zusätzliche finanzielle Mittel, andernfalls können Wartung und Unterhalt des GTLF nicht mehr gewährleistet werden“, bilanzierte Rechner Boris Dönges die Kassenlage kritisch. Dem Lob für seine Tätigkeit durch Prüfer Holger Hachenburger folgte nicht nur die Entlastung des Vorstands, die Hauptversammlung ging noch einen Schritt weiter: Zum 1.1.2015 werden die Mitgliedsbeiträge auf 25 Euro und der Familientarif auf 40 Euro angehoben.

Foto: Der neue Vorstand des GTLF Fan-Clubs v.l.: Boris Dönges, Arnold Guckelsberger, Martin Habram, Christa Stolle, Georg Bastian, Vorsitzender Klaus Dönges, Axel Finkeldey und Friedel Liedtke / Foto: hh.