CDU - WZ vom 14.12.2016      


500 Euro für Stromverteilerkasten

CDU Ortsverband organisierte Drachenfest und überreicht Scheck an Turn- und Sportvereinim 

Reichelsheim - Dorn-Assenheim (hh.) „Versprechen sind da, um gehalten zu werden“, bemerkte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Holger Hachenburger bei der Scheckübergabe an Frank Hagenow vom Turn- und Sportverein. Mit dem Betrag von 500 Euro soll die Anschaffung eines Stromverteilerkastens auf dem Kirchplatz ermöglicht werden. Nach dessen Fertigstellung 2014 hatte die CDU noch zwei Änderungen angeregt. Einerseits wurde die Barrierefreiheit der Eingangsbereiche optimiert, zudem erwies sich die mangelnde Stromversorgung immer mehr als Problem. Für Veranstaltungen müssen private Netze über lange Kabelverbindungen angezapft werden.

Da Finanzierungsmodelle in vergleichbaren Fällen die Beteiligung der Vereine erforderten versprach der Ortsverband Unterstützung und organsierte im September ein Drachenfest, bei dem sich auch der TSV engagierte. „Zu einer zielführenden Lösung mussten wir einen Pilotverein finden“, erklärte Hachenburger, daher habe er sich an die Sportler gewandt, die derzeit mit dem Weihnachtsmarkt die größte Veranstaltung auf dem Platz durchführen. Diese übernehmen auch die Restbeteiligung der erforderlichen nichtstädtischen Mittel. „So konnte ein Beitrag für alle Vereine und künftige Nutzer des Kirchplatzes geleistet werden“, so Hachenburger abschließend. Der Verteilerkasten wird in dieser Woche aufgestellt und ist den Angaben von Bürgermeister Bertin Bischofsberger zufolge auf die maximal mögliche Leistung ausgelegt.

Foto folgt

Foto: Scheckübergabe: CDU-Stadtverbandsvorsitzender Holger Hachenburger und TSV-Finanzvorstand Frank Hagenow