Team BBB - WZ vom 18.8.2014

Moderne Begegnungsstätte geschaffen

Letzter Abschnitt der Bürgerhaussanierung in Weckesheim hat begonnen

Reichelsheim –Weckesheim (pm) „Mit der Sanierung der Kindertagesstätte Flohkiste und dem Bürgerhaus ist ein Glanzpunkt entstanden“, freut sich Bürgermeister Bertin Bischofsberger. Rund 1,9 Millionen Euro sind in den vergangenen sechs Jahren in die beiden Gebäude investiert worden. Anfang August startete die letzte Phase der Bürgerhaussanierung. In zwei Abschnitten werden zunächst bis Ende September die Flachdächer erneuert, ab März 2015 folgt die Wärmedämmung.

Bischofsberger erinnerte an eine Reihe von Maßnahmen, die nunmehr ihren Abschluss finden. Ende 2009 wurde die nicht mehr zeitgemäße Ölheizung, die auch die Kita mitversorgt, durch eine ökologische Pelletheizung ersetzt. Der Einbau der neuen Heizanlage brachte Kosteneinsparungen im zweistelligen Prozentbereich. Mit der Brandschutzsanierung begann dann der aufwendigste Bauabschnitt.

Von August 2012 bis Mitte 2013 wurden die gesamte Elektrik auf den neuesten Stand gebracht, Fenster ausgetauscht oder die Fluchtwege nach aktuellen Vorschriften erstellt. Zudem verfügt das 50-jährige Gebäude jetzt über einen Trennvorhang und eine moderne Beschallungsanlage. Weckesheim habe nun eine Begegnungsstätte, die allen modernen Anforderungen entspreche.

Der Rathauschef erläutert: „Wir mussten die Maßnahmen in mehreren Bauabschnitten durchführen, da wir die Kosten von über 1,3 Millionen Euro nicht anders hätten finanzieren können“, gleiches gelte für die Grundsanierung der angrenzenden Kita mit fast 600.000 Euro. Sein Fazit verbindet er mit dem Wunsch nach einer weiterhin guten Auslastung der Häuser: „Dann hat es sich gelohnt, beide Projekte in einer Wahlperiode umzusetzen, auch wenn sie uns an die Grenze der finanziellen Belastbarkeit brachten.“  

Foto: Bürgermeister Bertin Bischofsberger lässt sich den Stand der Sanierungsmaßnahmen im Bürgerhaus Weckesheim erläutern.