700 Jahre Dorn-Assenheim - WZ vom 3.4.2018           

Helene Fischer kommt zum Open Air

700-Jahr-Feier: Magistrat landet Coup und verpflichtet die Sängerin zum Jubiläumskonzert am 22. September

Reichelsheim – Dorn-Assenheim (hh.) Das ist ein wahrer Osterknaller. Helene Fischer kommt am 22. September zum Open Air Konzert nach Dorn-Assenheim. Dies bestätigte Bürgermeister Bertin Bischofsberger. Seit Wochen brüten die Strategen der 700 Jahr Feier über die Hauptattraktion im Festzyklus. Die haben sie nun gefunden.

Wie Bischofsberger erklärte, sei ihm der Gedanke schon Mitte letztes Jahr gekommen. Damals fuhr er quasi atemlos durch die Nacht. Nämlich mit der S-Bahn von einer Sitzung des Regionalverbandes nach Friedberg, als er an der Station Frankfurt Messe von einer Horde Fischer-begeisterter Damen in Beschlag genommen wurde. Diese strömten aus der Frankfurter Festhalle kistenweise bepackt mit Werbematerial in die Bahn. „Einen Flyer konnte ich mir ergattern“ sagt Bischofsberger und kontaktierte die dort vermerkte Telefonnummer. „Da meldete sich zwar nur eine Druckerei, aber die brachte mich auf die richtige Fährte.“

Schwierig gestalteten sich die Vertragsverhandlungen. Fischer hat seit sie beim DFB-Pokalfinale ausgebuht wurde eine Phobie gegen Veranstaltungen auf Rasenplätzen. Und die einzige Möglichkeit für eine solche Großveranstaltung in Dorn-Assenheim sei nun mal der Bolzplatz mit angegliedertem Sportplatz. Das Problem löste Bischofsberger auf seine eigene pfiffige Weise. „Wir haben einfach gesagt, dass das Konzert in meinem Garten stattfindet“, und dann verlegen wir das drei Tage vor dem Termin wegen des großen Andrangs einfach auf den Bolzplatz.

Denn dass an diesem Tag nicht nur ganz Reichelsheim auf den Beinen ist, scheint klar. Der Grund: Der Magistrat bietet extrem verbilligte Tickets an. „Bei 700 Jahren verlangen wir einfach 700 Cent, das hält niemand auf dem Sofa.“ Und die Leute aus der S-Bahn kommen bestimmt auch. Nichtsdestotrotz sind die die Tickets auf genau 700 limitiert, so dass der Magistrat um Vorbestellungen bittet. Anfragen sind ab dem heutigen Sonntag an die einschlägigen Kontaktadressen zu richten. Für die ersten 50 Ticketorders gibts  eine Autogrammkarte wahlweise von Fischer oder Bischofsberger  gratis.

Auch Fischer freut sich auf den Auftritt. „Dorn-Assenheim ist meinem Geburtsort Krasnojarsk ganz ähnlich“, sagt die Künstlerin. „Dort gibt es eine schöne Kirche und abends fährt kein Bus mehr. Außerdem haben auch dort die Leute viel Durst.“ Bischofsberger wird’s freuen, zumal im Vorprogramm der heimische Schlagerguru Enrico Costa, bekannt als die goldene Stimme aus der Wetterau auftreten soll.

Auch um die Ausleuchtung der Konzertarena müssen sich die Veranstalter keine Gedanken machen. Das wird dann die neue Flutlichtanlage wuppen.

Foto: Freut sich auf das 700 Jahre - Jubiläum: Helene Fischer gastiert am 22. September in der Sportplatzarena in Dorn-Assenheim